XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Schifffahrtsmuseum

Maritime Geschichte Kiels

Kiel ist ein wichtiger Hafen für die Schifffahrt, vor allem für Passagierschiffe in Richtung Skandinavien. So verwundert es nicht, dass sich hier ein Schifffahrtsmuseum befindet, das sich anhand von Ausstellungen mit diesem Thema beschäftigt. Seinen Sitz hat es ganz stilecht in einer beeindruckenden ehemaligen Fischhalle, nicht weit von der Förde entfernt. An diesem attraktiven Ort erzählt das Museum die Geschichte Kiels mit einer Vielzahl an Objekten, die sich rund um die maritime Bedeutung der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt drehen. Schiffsmodelle, Instrumente für die Navigierung, Bilder mit maritimen Motiven und sogar Galionsfiguren sorgen für Begeisterung bei Groß und Klein. Auch Erfindungen für die Schifffahrt, deren Ideen in Kiel geboren wurden, können hier entdeckt werden. Dazu gehören zum Beispiel ein Original Echolot und eines der ältesten U-Boote der Welt, ein Modell des Kieler Brandtauchers.

Wer noch mehr über die Schifffahrt wissen möchte, kann der nahe gelegenen Museumsbrücke einen Besuch abstatten. Hier findet man verschiedene Museumsschiffe, auf denen das Leben zur See anschaulich dargestellt wird. Neben dem Seenotrettungskreuzer Hindenburg, einem Motorboot zur Rettung Schiffbrüchiger, und dem Kieler Feuerlöschboot findet man hier auch den aus dem Jahr 1905 stammenden Tonnenleger „Bussard“, auf dem die Kajüten, die Kombüse und die Offizierszimmer für die Besichtigung geöffnet sind.

Schifffahrtsmuseum Kiel
Wall 65
24103 Kiel
Tel.: 0431-9013428