XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Theater

Kulturelles Zentrum

Ein wichtiges kulturelles Zentrum und eines der großen Theater Deutschlands ist das Theater Kiel. Dieses bietet den kulturbegeisterten Besuchern in drei Theaterhäusern verschiedene Genres: Musiktheater, Ballett, Schauspiel und Kinder-/Jugendtheater. Seit 2007 ist das Theater Kiel eine Anstalt öffentlichen Rechts, die von verschiedenen Vereinen wie den Musikfreunden Kiel e.V. oder der Gesellschaft der Freunde des Theaters in Kiel unterstützt wird.

Als Spielstätte des Theaters wird das Opernhaus Kiel genutzt. Das denkmalgeschützte Gebäude wurde infolge eines Architektenwettbewerbs aus dem Jahr 1898 vom Berliner Architekten Heinrich Seeling entworfen. Der Bau aus Back- und Sandstein dauerte bis 1907, als das Theater mit Vorführungen von Richard Wagners „Parsifal“, Ludwig van Beethovens Oper „Fidelio“ sowie dem Prolog „Der Kunst ein Haus“ eingeweiht wurde. Nach Bombardierungen des Gebäudes im Zweiten Weltkrieg und die fast vollständige Zerstörung der Jugendstilelemente im Innenbereich, wurde das Theater Kiel wieder aufgebaut und im Jahr 1953, erneut mit dem Stück „Fidelio“, eröffnet.

Durch die Einteilung des Theaters Kiel in verschiedene Genres können hier die Besucher zielgruppengenau mit spannenden, gefühlvollen und historischen Theaterstücken begeistert werden. Auch Kinder und Jugendliche können hier nicht sagen, dass sie Theater langweilig finden: Das Theater Kiel bietet auch für die Jüngeren spannende Stücke, die ihrem Alter entsprechen.

Theater Kiel
Rathausplatz 4
24103 Kiel