XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Wendtorf

Gemeinde an der Ostseeküste mit historischem Ortskern

Wendtorf ist eine Gemeinde im Kreis Plön, welche aus den beiden Ortsteilen Wendtorfer Strand und Marina Wendtorf besteht. Die 1.200 Einwohner zählende Gemeinde befindet sich unmittelbar an der Ostseeküste und besitzt einen hübschen historischen Ortskern. Eine Siedlung auf dem Ortsgebiet wurde bereits 1240 erwähnt. Die Bezeichnung Wendtorf ist seit 1440 geläufig. Im Jahre 1796 entstanden die ersten Häuser in Strandnähe und das einstige Fischerdorf entwickelte sich im Laufe der Jahre mehr und mehr zum Touristenort. Am früheren Fischereihafen entstand anlässlich der Olympischen Spiele 1972 ein Sportboothafen. Das Areal mit seinen Wohnungen, Geschäften und Freizeitanlagen erinnert an das Olympiazentrum Kiel-Schilksee.

Wendtorf konnte sich bereits mit dem Titel “schönstes Dorf des Landes” schmücken. Als Flaniermeile Wendtorfs gilt die Hafenpromenade, von der sich ein schöner Ausblick auf den Museumshafen bietet. Zahlreiche Informationstafeln berichten in der Parkanlage “Naturerlebnisraum” über die Themen Natur und Umwelt. Auch Kinder werden in Wendtorf spielerisch an die Natur herangeführt. Sie können im Kinderabenteuerland Spielgeräte in und am Wasser für sich entdecken. Auf Wanderungen durch die nahen Salzwiesen lassen sich seltene Tiere und Pflanzen finden. Als ein wahres Kleinod an der Ostseeküste gilt das Naturschutzgebiet Bottsand. Neben aktiver Erholung bei Wanderungen, Radtouren oder Wassersport können Urlauber auch auf der Wendtorfer Minigolfanlage Können und Geschick beweisen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Wendtorf buchen