XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Leuchttürme in Kiel

Wegweiser der Seefahrer

Die Hafenstadt Kiel zählt drei Leuchttürme, die den Schiffen den Weg weisen. Der wohl schönste Leuchtturm Kiels ist der 23 Meter hohe Leuchtturm Holtenau. Der rote Backsteinbau wurde zu Zeiten Kaiser Wilhelms erbaut und dient seit 1895 als Einfahrtsfeuer. Am Nordufer des Nord-Ostsee Kanals findet man den Leuchtturm inmitten einer Grünanlage. Im achteckigen Unterbau des Turms gibt es sogar ein Trauzimmer.
Einen weiteren Leuchtturm findet man in der Kieler Förde auf einer kleinen Insel. Der grün-weiße Leuchtturm Friedrichsort ist über 31 Meter hoch und dient als Leit- und Orientierungsfeuer. Der größte der drei Türme ist der Leuchtturm Kiel, der mit über 33 Metern vor der Küste der Kieler Bucht aufragt. Der Turm besteht aus Aluminium und wird von einem Fundament aus Stahlbeton getragen. Neben seiner Funktion als Leit- und Orientierungsfeuer beherbergt der Leuchtturm zahlreiche Messeinrichtungen sowie eine Lotsenstation.